Aktuelles aus der kvhs Donnersbergkreis

"Aquarell-Form und Farbe für Anfänger und Geübte" in Eisenberg

Hier einige tolle Ergebnisse aus unserem Kurs!

Thema des Kurses war: Mit Aquarellfarben auf einem abenteuerlichem Weg, der von den fließenden Eigenschaften der Farbe unterstützt wird.
Motive auf wesentliche Umrisse und Formen reduziert und Schritt für Schritt von der Realität gelöst, ohne sie ganz aus den Augen zu verlieren...

Der nächste Malkurs mit Marion Schacht ist der Kinder-Malkurs "Lustige Phantasietiere in Aquarell":
Ui, wer brüllt denn da? Ist es ein Löwe oder doch ein Vögelchen mit der Mähne eines Löwen? Hat die Biene Drachenflügel und der Elefant Zähne wie ein Tiger? Wir lassen unserer Phantasie freien Lauf und gestalten mit Aquarellfarben unsere eigenen lustigen Tiere.

Info und Anmeldung unter:

https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/kurssuche/kurs/Kinder-Malkurs-Lustige-Phantasietiere-in-Aquarell/23-127001E#inhalt

 

Kreisweit „Additive Lernangebote“ für Schülerinnen und Schüler gestartet

Im Februar sind wir erneut mit „Additiven Lernangeboten“ an sieben Schulen im Donnersbergkreis gestartet! 42 Kurse, mit insgesamt 1794 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten, werden von derzeit 14 qualifizierten Dozentinnen und Dozenten in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Französisch durchgeführt. 17 Deutsch-Kurse werden davon für ukrainische Schülerinnen und Schüler angeboten. Derzeit finden noch Gespräche mit weiteren Schulen statt.

Die Kurse finden während der regulären Lernzeit statt oder werden direkt im Anschluss an den Unterricht der jeweiligen Schule angebunden. Die Schulen arbeiten hierbei eng mit uns und unseren Dozentinnen und Dozenten zusammen: So kann der aktuelle Unterrichtsstoff aufgearbeitet oder „Lernlücken“ geschlossen werden.

Unterrichtet wird in kleinen klassenübergreifenden Lerngruppen von 4-12 Kindern. Alle Kurse sind bis zu den Sommerferien 2023 geplant. Die kvhs und die Schulen hoffen nun, auch danach wieder Fördermittel zu erhalten, um die dringend benötigten Kurse weiter anbieten zu können.

Das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz hatte das Programm beschlossen, um additive, zusätzliche, Lernangebote durchzuführen. Es richtet sich insbesondere an Schüler und Schülerinnen, bei denen aufgrund der coronabedingten Einschränkungen des Schulbetriebs Bedarf an zusätzlicher Förderung besteht, sowie an Kinder mit Migrationshintergrund.

Papperlapapp „Kinderstarkmacher“ gesucht

Neue Trainerausbildung startet im März

Um das Kinderschutzprojekt "Papperlapapp" kreisweit ausbauen zu können, benötigen wir neue Trainerinnen und Trainer!

In Zusammenarbeit mit dem „Papperlapapp Kinderschutzprojekt“ und „Schalkowsky-Seminare“ bieten wir eine Trainerausbildung zum Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an.

Sie sind sportlich, aktiv und arbeiten gerne mit Kindern/ Jugendlichen?
Sie sind mobil und über Tag einsetzbar?
Ihnen ist Kinderschutz und Gewaltprävention wichtig?
Sie sind bereit sich an 2 Wochenenden ausbilden zu lassen?
Sie möchten kreisweit auf Honorarbasis für die kvhs Donnersbergkreis Kurse durchführen?
Sie möchten mehr erfahren?

Dann melden Sie sich unter 06352/710-108 oder unter kvhs@donnersberg.de
Weitere Informationen zur Ausbildung und Anmeldung: https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/kurssuche/kurs/Papperlapapp-Trainer--Ausbildung-Selbstbehauptungs--und-verteidigungskurse/23-100000D#inhalt

Wir benötigen einen Kurzlebenslauf und evtl. bereits vorliegende Qualifikationsnachweise. Erfahrung mit Kindern oder in der Kursleitung sind von Vorteil.   

Kinderschutzprojekt „Papperlapapp“ wieder angelaufen

Mit zwei Gewalt-Präventionskursen für Grundschulkinder starteten wir an der Grundschule Marnheim wieder mit dem Kinderschutzprojekt „Papperlapapp“. Nach längerer, Corona bedingter Pause, freuen wir uns mit diesem „Herzensprojekt“ fortzufahren. An vier Vormittagen werden den Schülerinnen und Schülern richtige Verhaltensweisen in altersgerechten Rollenspielen und speziellen Übungen zur Gewaltprävention vermittelt. Hierbei geht es u.a. um das richtige Verhalten auf dem Schulweg, Gewalt- und Mobbingvermeidung und den Schutz vor sexuellen Übergriffen.

Das Ziel ist, die Kinder zu stärken und ein natürliches Selbstvertrauen aufzubauen, denn selbstbewusste Kinder sind weniger gefährdet und haben es leichter im Leben. Die Kinder lernen sich verbal und mit Körpersprache frühzeitig abzugrenzen (“Stopp nicht mit mir“), damit sie erst gar nicht in eine kritische Situation kommen. In einem Notfall lernen sie sich außerdem mit ausgewählten Selbstverteidigungstechniken zu wehren. Wesentlicher Bestandteil ist auch, gemeinsame Absprachen mit den Eltern zu treffen. Hierzu erhalten die Kinder Aufgaben, die gemeinsam mit den Eltern erarbeitet werden.

Ende Februar starten in Langmeil (VG Winnweiler) noch zwei Kurse, bei denen Eltern ihre Kinder „schulunabhängig“ privat anmelden können. Beide Kurse beginnen am 27.02.2023 und finden an vier Tagen statt: Papperlapapp-Präventionspädagogik für Grundschulkinder, 15:30 bis 16:30 Uhr. Informationen und Anmeldung: https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/kurssuche/kurs/Papperlapapp-Praeventionspaedagogik-fuer-GS-Kinder-VG-Winnweiler-12-Kl/23-115114W#inhalt,

Papperlapapp-Präventionspädagogik für Grundschulkinder, 16:30 bis 17:30 Uhr. Informationen und Anmeldung: https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/kurssuche/kurs/Papperlapapp-Praeventionspaedagogik-fuer-GS-Kinder-VG-Winnweiler-34-Kl/23-115115W#inhalt

Sie haben Interesse an einem Kurs „Papperlapapp-Präventionspädagogik“ an Ihrer Grundschule? Anfragen können Schulleiter oder SEB-Mitglieder an kvhs@donnersberg.de richten.
Weitere Informationen erhalten Sie  telefonisch bei der kvhs Donnersbergkreis unter 06352/710-108.

 

Jetzt Gästeführerin/ Gästeführer in Kirchheimbolanden werden!

Lehrkräfte für Additive Lernangebote gesucht

Für die Kooperation zwischen dem Ministerium für Bildung, Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis und allgemeinbildenden Schulen, werden aktuell Lehrkräfte gesucht.

Aufgrund der hohen Nachfrage soll das kreisweite Angebot um neue Kurse erweitert werden. Derzeit werden die Additiven-Lernangebote an 6 Schulen im Donnersbergkreis angeboten.

Bei der Maßnahme, die vom Bildungsministerium gefördert wird, geht es um die Aufarbeitung von Lerndefiziten, die während der Corona-Pandemie bei Schülern und Schülerinnen entstanden sind, die Festigung des Lernstoffes sowie um die Unterstützung der Schulen. In enger Zusammenarbeit zwischen der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis und den allgemeinbildenden Schulen erhalten die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen im Donnersbergkreis zielgruppengerecht Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch und Latein.

Gesucht werden Lehrerinnen und Lehrer, Lehramts-Studentinnen und -Studenten, sowie Kräfte mit pädagogischer Berufsausbildung, bzw. langjähriger Berufserfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern. Es gibt die Möglichkeit eine Fortbildung zu besuchen, die auf die Aufgaben und Herausforderungen einer Lernförderkraft der Additiven Lernangebote vorbereitet.

Interessierte können sich bei der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis unter 06352/710-381 melden oder eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf an kvhs@donnersberg.de senden.

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Deutsch-Sprachkurse speziell für Geflüchtete aus der Ukraine ausgebucht!

In unseren derzeit laufenden Deutschkursen für ukrainische Geflüchtete sind leider keine freien Plätze mehr verfügbar. Weitere Kurse sind momentan nicht geplant.

Sprachkurssuchende haben aber die Möglichkeit, einen "Integrationskurs" zu besuchen. Interessenten melden sich bitte bei Christine Klein, Tel: 06352-710 107 oder per E-Mail: cklein@donnersberg.de.
Unter folgendem Link können Interessenten Informationen über die Teilnahmebedingungen auf ukrainisch erhalten: https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Integrationskurse/Kursteilnehmer/Merkblaetter/630-009_merkblatt-zum-antrag-auf-zulassung_ukrainisch.pdf;jsessionid=26A851A0570710BA3069BECDC183AB15.intranet242?__blob=publicationFile&v=3

Auch online können Deutsch-Sprachkenntnisse über das vhs-Portal erworben werden: https://www.vhs-lernportal.de/wws/9.php#/wws/home.php

Allgemeine Informationen finden Geflüchtete und Helfer auf der Homepage der Kreisverwaltung Donnersbergkreis unter: https://www.donnersberg.de/donnersbergkreis/B%C3%BCrgerservice/Integreat%20%E2%80%93%20Willkommen%20im%20Donnersbergkreis/


Kursempfehlungen

ab 01.04.2023 ,10:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Speyer, Fitnessstudio Pfitzenmeier P. Resort, Iggelheimer Str. 24
ab 22.04.2023 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Obermoschel, Weingut Schmidt, Luitpoldstr. 24
ab 29.04.2023 ,11:00 - 12:00 Uhr. Kursort: Online
ab 08.05.2023 ,17:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Online

Demnächst

ab 25.03.2023 ,10:00 - 15:00 Uhr. Kursort: Gehrweiler, Gemeindehalle, Hauptstraße 18
ab 29.03.2023 ,12:15 - 13:15 Uhr. Kursort: Winnweiler, Bürgermeister-Iselborn-Haus, Schlossstraße 51, 1. OG
ab 30.03.2023 ,11:15 - 12:15 Uhr. Kursort: Winnweiler, Bürgermeister-Iselborn-Haus, Schlossstraße 51, 1. OG
ab 30.03.2023 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Rockenhausen, Donnersberghalle, Blauer Saal, Obermühle 1

kvhs-Geschenketipp:


Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei der kvhs Donnersbergkreis:
(06352) 710 - 181 oder - 108 oder per E-Mail an: kvhs@donnersberg.de

-> Hier geht es zur Gutschein-Buchung.