Wir starten mit vielen neuen Kursen in das 2. Halbjahr!

„Jetzt ist Zeit für MICH!“ heißt es diesen Sommer! Auch in den Sommerferien haben wir unter „vhs-Sommer“ tolle Kurse für Erwachsene
und Kinder („Junge vhs“ - https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/programm/junge-vhs?Contrast=0&Fsize=58) im Programm.
Alle Kurse sind ab sofort online buchbar auf https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/programm

Gern beraten wir Sie auch telefonisch unter: 06352 - 710 108.

Wir freuen uns auf Sie/euch!

Aktuelles aus der kvhs Donnersbergkreis

Erfolgreicher Abschluss des Nachmittags-Integrationskurses in Eisenberg

Mit großem Erfolg absolvierte unser Nachmittags-Integrationskurs in Eisenberg die Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer A2/B1“!
Unter der Leitung von Dozentin Ines Maßhoff lernten 20 Teilnehmende mit Migrationshintergrund aus 19! verschiedenen Nationen, seit dem 14.06.21 insgesamt 600 Unterrichtseinheiten Deutsch.
Sehr erfreulich ist das gute Abschneiden der 20 Teilnehmenden beim Abschlusstest. 55 % erreichten das Ergebnis B1!

Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!

Diese Nationen waren im Kurs vertreten: Syrien, Iran, Kosovo, Nigeria, Algerien, Marokko, Sudan, Philippinen, Brasilien, Bulgarien, Türkei, Pakistan, Eritrea, Thailand, Ägypten, Albanien, Rumänien, Russland und Kasachstan. Der Kurs wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Vier externe Teilnehmer nahmen, auf eigene Kosten, ebenfalls erfolgreich an der Prüfung teil.

Neue Integrationskurse der kvhs Donnersbergkreis starten ab September in Eisenberg und ab Oktober in Kirchheimbolanden.

Kontakt: https://www.kvhs-donnersbergkreis.de/info/kontakt/ansprechpartner?Fsize=298

Foto: Maßhoff

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Kreiseweit 5 Deutsch-Sprachkurse speziell für Geflüchtete aus der Ukraine ausgebucht!

In unseren derzeit laufenden Deutschkursen für ukrainische Geflüchtete sind leider keine freien Plätze mehr verfügbar. Weitere Kurse sind momentan nicht geplant.

Sprachkurssuchende haben aber die Möglichkeit, einen "Integrationskurs" zu besuchen. Interessenten melden sich bitte bei Christine Klein, Tel: 06352-710 107 oder per E-Mail: cklein@donnersberg.de.
Unter folgendem Link können Interessenten Informationen über die Teilnahmebedingungen auf ukrainisch erhalten: https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Integrationskurse/Kursteilnehmer/Merkblaetter/630-009_merkblatt-zum-antrag-auf-zulassung_ukrainisch.pdf;jsessionid=26A851A0570710BA3069BECDC183AB15.intranet242?__blob=publicationFile&v=3

Auch online können Deutsch-Sprachkenntnisse über das vhs-Portal erworben werden: https://www.vhs-lernportal.de/wws/9.php#/wws/home.php

Allgemeine Informationen finden Geflüchtete und Helfer auf der Homepage der Kreisverwaltung Donnersbergkreis unter: https://www.donnersberg.de/donnersbergkreis/B%C3%BCrgerservice/Integreat%20%E2%80%93%20Willkommen%20im%20Donnersbergkreis/

Wie werde ich Tagesmutter/vater?

Das Jugendamt des Donnersbergkreises führt einen Qualifizierungskurs für Personen durch, die gerne Kinder im Rahmen der Tagespflege betreuen möchten.

Tagespflege ist ein wichtiger Baustein der Versorgung von Kindern im Donnersbergkreis. Neben der institutionellen Betreuung von Kindern in Kindergärten und Schule übernimmt die Tagespflegeperson die Betreuung, Bildung und Erziehung eines Kindes während der Berufstätigkeit oder Ausbildung der Eltern. Nach dem Ausbau von Kita-Plätzen für Kinder ab einem Jahr wird die Tagespflege heute oft in „Randzeiten“ gebraucht. Kenntnisse in pädagogischen Fragen sind unabdingbar für ein gelingendes Miteinander zwischen Tagespflegeperson, Kind und Eltern. Im Seminar werden grundlegende Kenntnisse aus dem Bereich der Tagespflege vermittelt, so z.B. Themen aus der Gesundheitspflege, frühkindliche Entwicklung, Ernährung, aber auch Fragen zum Steuerrecht und Businessplan. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer/Innen ein Zertifikat, das sie als qualifizierte Tagespflegeperson befähigt im Donnersbergkreis als Tagesmutter / Tagesvater tätig zu werden.
Zeitlicher Rahmen: Grundqualifikation vom 06.09.22 bis 17.01.23, jeweils Di und Do von 08:30 Uhr bis 12:45 Uhr (Ausgenommen Schulferien und Feiertage)
Im Rahmen der Schulung wird ein Praktikum in einer Kindertagesstätte und einer Tagespflegestelle (jeweils 20 Stunden) absolviert. Colloquium 30.1. bis 31.01.23. Im Anschluss daran findet vom 11.04.23 bis 27.06.23 die weitere berufsbegleitende Qualifizierung als Reflexion der Tagespflegetätigkeit statt, jeweils Di von 08:30 bis 12:35 Uhr. Danach erfolgt die Zertifikatsübergabe.
Wo? Kirchheimbolanden. Genauer Kursort wird noch bekanntgegeben
Kosten für die gesamte Qualifikation: 80 Euro, diese werden bei der Übernahme des ersten Tagespflegekindes wieder erstattet.
Zusätzliche Kosten entstehen für einen Erste Hilfe Kurs und eine Schulung in Lebensmittelhygiene.
Voraussetzung: Persönliche Eignung, mindestens Hauptschulabschluss, gute Deutschkenntnisse
Die Teilnahme am Kurs setzt eine Bewerbung incl. Eignungsgespräch beim Jugendamt Donnersbergkreis voraus. Bewerbungsunterlagen können Sie bei der Fachberatung für Kindertagespflege anfordern.
Bildungsträger: CJD Kirchheimbolanden, Schulungsleitung Stephanie Eckhardt,
Verantwortlich für die Durchführung: Kreisverwaltung Donnersbergkreis, Jugendamt, Kindertagespflegefachberatung: Tel: 06352 - 710-278

Anmeldung über Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis: Kursnummer 22-215003D - Telefon: 06352 - 710-108, E-Mail kvhs@donnersberg.de

Das Infoblatt ist als pdf einsehbar und ausdruckbar unter "Formulare".

Lehrkräfte für Additive Lernangebote gesucht

Für die Kooperation zwischen dem Ministerium für Bildung, Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis und allgemeinbildenden Schulen, werden aktuell Lehrkräfte gesucht.

Aufgrund der hohen Nachfrage soll das kreisweite Angebot um neue Kurse erweitert werden. Derzeit werden die Additiven-Lernangebote an 6 Schulen im Donnersbergkreis angeboten.

Bei der Maßnahme, die vom Bildungsministerium gefördert wird, geht es um die Aufarbeitung von Lerndefiziten, die während der Corona-Pandemie bei Schülern und Schülerinnen entstanden sind, die Festigung des Lernstoffes sowie um die Unterstützung der Schulen. In enger Zusammenarbeit zwischen der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis und den allgemeinbildenden Schulen erhalten die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen im Donnersbergkreis zielgruppengerecht Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch und Latein.

Gesucht werden Lehrerinnen und Lehrer, Lehramts-Studentinnen und -Studenten, sowie Kräfte mit pädagogischer Berufsausbildung, bzw. langjähriger Berufserfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern. Es gibt die Möglichkeit eine Fortbildung zu besuchen, die auf die Aufgaben und Herausforderungen einer Lernförderkraft der Additiven Lernangebote vorbereitet.

Interessierte können sich bei der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis unter 06352/710-381 melden oder eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf an kvhs@donnersberg.de senden.


Kursempfehlungen

ab 18.07.2022 ,17:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Online
ab 25.07.2022 ,10:00 - 14:00 Uhr. Kursort: Kirchheimbolanden, KRS, Nebengebäude, großer Raum, Schillerstr. 17
ab 22.10.2022 ,11:00 - 12:00 Uhr. Kursort: Online
ab 07.11.2022 ,17:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Online

Demnächst

ab 08.07.2022 ,11:00 - 12:00 Uhr. Kursort: Kirchheimbolanden, Jahnturnhalle, Schillerstraße 6
ab 08.07.2022 ,17:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Kirchheimbolanden, KRS, Nebengebäude, großer Raum, Schillerstr. 17
ab 09.07.2022 ,13:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Morschheim, Mauritiushalle, Küche, Am Sportplatz 1
ab 12.07.2022 ,15:30 - 16:30 Uhr. Kursort: Kirchheimbolanden, Karl-Ritter-Schule, Raum 12, Schillerstraße 17

Kvhs-Geschenketipp

KVHS Gutschein - Ein gutes Geschenk für (fast) jeden Anlass!! Online buchbar auf Kontakt.

 

 

Ein Kurs aus dem Programm der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis ist ein gutes Geschenk für (fast) jeden Anlass!

Weitere Informationen zu den…

Weiterlesen